Orcs Must Die! 2

OMD 2

Genre: Tower Defense

Plattform: PC

Co-Op Content: 2-Spieler Kampagne, Coop Szenarien Karten, 2 Charaktere mit unterschiedlichen Fähigkeiten

Erhältlich bei: Amazon

Orcs Must Die! 2 ist wie der Name schon andeutet der Nachfolger zu Orcs Must Die! und ein Third Person Tower Defense Game, das von Robot Entertainment entwickelt wurde. Der größte Unterschied zum Vorgänger ist dabei, dass der Titel nun auch im Coop gespielt werden kann.

Gameplay
Zwischen Orcs Must Die! 2 und seinem Vorgänger liegen gerade einmal knapp zehn Monate Entwicklungszeit. Das ist dem Titel auch deutlich anzumerken, der sowohl spielerisch als auch grafisch starke Parallelen aufweist und nur Verbesserungen im Detail besitzt. Wirklich schlimm ist das aber nicht, da Orks Must Die! viel Spaß machte und nur in wenigen Punkten Verbesserungspotential besaß.

Die erste Neuerung fällt direkt zu Beginn auf. Ihr könnt nun zwischen Kriegsmagier und Zauberin wählen, die jeweils individuelle Fallen und Fähigkeiten besitzen. Damit wird Wiederspielwert geboten und mehr Abwechslung eingebracht. Am Spielprinzip selber, hat sich aber nichts geändert. Nach wie vor gilt es verschiedene Wellen zu überstehen und ein- oder mehrere Portale zu beschützen. Dazu können entweder Fallen kombiniert werden, oder man legt selber Hand an, indem man mit seinem Helden ins Geschehen eingreift.OMD2 Mine2

Sowohl Waffen als auch Fallen können vor jedem Level gewechselt werden, sind aber in der Anzahl begrenzt, da der Held ein Loadout besitzt. Das heißt das das Repertoire an Ausrüstung das theoretisch zur Verfügung steht, größer als jenes ist, dass im Level eingesetzt werden kann. Das führt dazu, dass man sich im Laufe des Spiels ein Lieblingssetup zurecht legt und weniger experimentiert, als man könnte.OMD2 Mine

Je nach Performance im Level erhält man im Abschluss 1 bis 3 Schädel, die anschließend eingesetzt werden können, um Fallen oder Waffen zu verbessern. Schön ist dabei, dass von diesen Verbesserungen nicht nur Schaden oder Cooldown profitieren, sondern stellenweise auch Funktionen wie einfrieren hinzugefügt werden. Dadurch ergeben sich im Laufe des Spiels immer mehr Kombinationsmöglichkeiten, da viele Fallen in der Lage sind die Funktion anderer nahestehender Fallen zu ergänzen. So könnt Ihr beispielsweise mit einer Öl Falle die Gegner verlangsamen, um sie anschließend mit einer Feuerfalle in Brand zu setzen. Gelingt Euch dies, zeigt das Spiel einen Kombo an, der die Punktzahl in die Höhe treibt.
Genretypisch bekommt Ihr für jeden besiegten Gegner Münzen gutgeschrieben, die im Laufe des Levels eingesetzt werden können, um weitere Fallen zu bauen. Doch das sollte möglichst zwischen den Wellen getan werden, da Euer Held während der Verteidigung aktiv mithelfen sollte. Zwar richtet Ihr dabei weniger Schaden als all die Fallen an, doch hilfreich sein kann man trotzdem, da einzelne Feinde immer wieder mal das Inferno überleben und nachträglich selber ausgeschaltet werden müssen. Zudem kann der eigene Held Zauber einsetzen, die beispielsweise den gegnerischen Mob verlangsamen, was wiederum den Fallen mehr Zeit gibt, Schaden anzurichten.

Die Kampagne von Orcs Must Die! 2 beschäftigt Euch für ca. 8 Stunden. Doch danach ist der Spaß noch lange nicht vorbei. Zum einen da Ihr im Anschluss den Hard Mode freischaltet, zum anderen da sich beide Charaktere völlig anders spielen, was dazu führt, dass man die Level mit anderen Strategien bewältigen muss. Spielt man hingegen direkt im Coop ist eine Absprache mit dem Mitspieler notwendig, da mehr Gegner als im Einzelspiel erscheinen und viele Synergien zwischen beiden Charakteren bestehen, die ausgenutzt werden können.

Gut im Solo Modus, Grandios im Coop
Orcs must Die! 2 entfaltet sein volles Potential erst im Coop Modus. Die unterschiedlichen Fallen der beiden Charaktere motivieren dazu, sich mit seinem Mitspieler abzusprechen, um fiese Kombinationen zu entwerfen, die vom Kombosystem honoriert werden. Zusätzlich treiben der amüsante Grafik Stil und die tollen Animationen – insbesondere der bemitleidenswerten Gegner – die Spieler an, immer neue Varianten zu entwerfen, da es einfach Spaß macht dem geschehen auf dem Bildschirm zuzuschauen.

Snapshot(133)Orcs Must Die! 2

Fazit:

Orcs Must Die! 2 ist ein absolutes muss für Tower Defence Fans und Liebhaber des ersten Teils, die nun die Gelegenheit bekommen, Ihren Liebling mit Freunden in verbesserter Form zu spielen. Der Titel besitzt Unmengen an Widerspielwert und ist zudem bereits für 15€ zu haben.

4 von 5 grafik 3

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *